DSC01091.JPG

EINFACH MALEN

Der Malort ist ein geschützter Ort, in dem du deine eigene Spur auf dem Papier erkunden kannst. Mit der "eigenen Spur" ist das gemeint, was spontan beim Malen zum Ausdruck kommt, weniger das, was durch Planung oder Vorüberlegung entsteht. Die Freude an der Tätigkeit des Malens steht im Vordergrund und nicht das Ergebnis. Ohne über das Gemalte zu sprechen, es zu rechtfertigen oder zu erklären, anderen etwas vorzuführen oder vorzeigen zu müssen - bist du hier mit allem, was du beim Malen ausdrücken möchtest, willkommen!

Dieser Ort dient dem Erlebnis: der geschützte Raum, der Palettentisch mit 18 hochwertigen Farben, das Malen vor freien Wänden, die Gegenwart von Teilnehmern jeden Alters. Die gemalten Bilder werden nicht kommentiert und bleiben, um aus dem Kreislauf der Lob-Kritik-Erwartung herauszukommen, im Malort.

Der Einstieg ist jederzeit möglich. Kleine Kinder können von Ihren Eltern begleitet werden. Die Malstunden finden einmal wöchentlich statt. Damit dieses Malerlebnis wirkt, ist eine regelmäßige Teilnahme über ein Jahr sinnvoll.